Schießhausgelände und Umgebungsschutz

Der Denkmalschutz umfasst das gesamte Schießhausgelände in den Grenzen des Flurstücks 11/6 der Flur 23 (7,9 ha). Schutzwürdig ist zusätzlich die sog. Umgebung des flächenhaften Kulturdenkmals.

Umgebung wird im Denkmalschutz allgemein definiert als der Bereich, innerhalb dessen sich die bauliche oder sonstige Nutzung von Grundstücken oder von öffentlichen Flächen auf das Kulturdenkmal auswirken kann. Umgebung ist nicht in Metern auszudrücken, sondern umfasst den Wirkungszusammenhang, den Wirkungsbereich, die „Aura“ des Kulturdenkmals. Umgebungsschutz kann wirksam über die Bauleitplanung und denkmalschutzrechtliche Genehmigungsverfahren gesichert werden.

Das ThDSchG nennt die Umgebung nicht als Denkmalart oder Bestandteil des Kulturdenkmals, bezieht sie aber in den Schutz mit ein, leider ohne konkrete Aussage.

Das einst in einer durch Vegetation strukturierten Landschaft auf einer Anhöhe gelegene Schießhausgelände war im Umfeld geprägt durch das „Hölzgen“, eine breite Sicht zur Stadt, die rückseitige Sicht über die damals weitgehend offene Landschaft nach Tiefurt sowie durch eine südlich anschließende Gartenlandschaft.

Gravierende Veränderungen ergaben sich insbesondere durch die Bebauung Amalienhöhe am Abhang zur Stadt (1996 !) und durch den im 19. Jh. erfolgten Bau des Bahndamms im Osten und die dort zunehmende Bewaldung der Landschaft. Durch diese Veränderungen der Umgebung hat das Kulturdenkmal seine konstituierenden Wirkungsqualitäten weitgehend verloren.

Umso wichtiger wird es nun sein, eine weitere Beeinträchtigung „von außen“ zu verhindern, die Wirkungsräume vor und hinter dem Schießhausgebäude offen zu halten und den Blick vom Vorplatz in Richtung Stadt wenigstens noch als Andeutung zu erhalten, indem der Turm der Jakobskirche zumindest in der Jahreszeit, in der die Bäume auf dem Gelände Amalienhöhe unbelaubt sind, sichtbar bleibt. Die im Denkmal wirksame Umgebung in Richtung Osten ist unwiderruflich verloren.

Blecken, 11.11.10

  • Printable version
  • Export to OpenOffice
  • Export to PDF
  • Tools:
Zuletzt geändert: 2017/07/03 07:27